SEO Agentur | Weiter vorne bei Google

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist eine wichtige Disziplin des Online Marketings. Denn Google prägt mittlerweile nicht nur unseren Alltag massgeblich mit, gute Platzierungen in der organischen Suche bei der grössten Suchmaschine der Welt können mitentscheidend sein für den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens. Gerade auch für KMU’s kann es relevant sein, für wichtige Suchbegriffe in den Top 10 der Google Suchresultate gefunden zu werden. Nur mit gezielten SEO Massnahmen können neben klassischer Kommunikation und Mund zu Mundpropaganda wertvolle neue Zielgruppen erschlossen werden.

Wieso Webseiten für Suchmaschinen optimieren?

SEO Agentur mehr Traffic

Während bis anhin nur ein kleiner Trampelpfad zur Internetseite Ihrer Firma führte, so sorgen Sie mit einer guten Suchmaschinenoptimierung quasi für einen direkten Autobahnanschluss zu Ihrem Unternehmen! Heutzutage wird alles online gesucht und für ein Coiffeur Geschäft, ein Restaurant oder einen Fotografen ist ein Platzierung weit vorne bei Google genauso wichtig wie für eine Werbeagentur oder ein Onlineshop. Sorgen Sie mit SEO dafür, dass Ihre Webseite für relevante Keywords gefunden wird und profitieren Sie von neuen Kunden, welche schon eine Kaufabsicht mitbringen. Mehr Online Traffic bringt mehr Anfragen und steigert damit Ihre Verkäufe. Gerne unterstützen wir Sie mit einer fundierten Suchmaschinen Beratung, Content Erstellung, technischer Umsetzung und einer On- und Offpage-Optimierung.

SEO Tipp #1 Struktur der Webseite

Die Struktur einer Website ist eine grundlegende Voraussetzung für eine professionelle Suchmaschinenoptimierung. Denn eine URL (z. B. die Startseite oder eine Unterseite) kann nicht für x verschiedene Keywords ranken. Man sollte sich pro Seite auf maximal 3 Begriffe für die Optimierung entscheiden. Als Konsequenz für die Seitenstruktur hat das zur Folge, dass es sinnvoll ist, für jeden wichtigen Suchbegriff eine eigene Unterseite zu erstellen. Bei einer SEO Optimierung für Ihr Unternehmen sollte verhindert werden, dass mehrere Unterseiten für dieselben Begriffe ausgelegt sind. Man spricht dabei von „Keyword Kanibalisation„, also davon, dass sich mehrere Unterseiten konkurrenzieren.

SEO Tipp #2 Conversion Tracking einrichten

In Google Analytics und in vielen weitern Tools wie z. B. dem Facebook Werbemanager lassen sich Conversions messen. Conversions sind „Events“, also Ereignisse wie z. B. der Online Verkauf eines Produktes, oder die Kontaktaufnahme eines Users auf einer Webseite, welche man einrichten und damit messen kann. Sie halten damit ein mächtiges Tool für das Online Marketing Ihres Unternehmens in der Hand, denn damit lässt sich messen wie erfolgreich z. B. eine Social Media Kampagne oder ein Newsletter war oder auch für welche Suchbegriffe besonders viele Conversions ausgelöst wurden.

SEO Tipp #3 Google Ads als Research verwenden

Jede SEO Agentur wird Ihnen empfehlen Google Ads Kampagnen als Research Quellen zu nutzen. Das ist insbesondere dann sinnvoll, wenn auf Ihrer Webseite Conversions, also z. B. Käufe oder Leads gemessen werden können. Auf Grund der Werte der Google Adwords Kampagnen können Sie so entscheiden, für welche Keywords sich SEO Massnahmen auch wirklich ausbezahlen werden, nämlich diejenigen mit besonders guten Conversion-Raten. Ebenfalls ersichtlich ist das Suchvolumen der Suchwörter, sprich mit welchen Begriffen wird ein Produkt oder eine Dienstleistung am meisten gesucht? Das ist ein enorm wichtiger Wert für das Marketing Ihres Unternehmens.

SEO Tipp #4 Technische Anforderungen einhalten

Als technisches SEO bezeichnet man die Onpage-Optimierung einer Website in technischer Hinsicht. Hier geht es in erster Linie darum, dass der relevante Inhalt einer Website für Suchmaschinen auch tatsächlich erreichbar, sprich zu crawlen ist. Ist eine URL mit dem Meta Tag „noindex“ versehen, heisst das für Google, dass die Seite nicht indexiert wird und somit nicht in den Suchresultaten gelistet wird. Die Meta Tags können im Quelltext überprüft werden.

SEO Tipp #5 Mobile first

Das Suchverhalten hat sich in den letzten Jahren massiv verändert, denn heute suchen mehr als 50 % der User mit einer mobilen Device, also einem Tablet oder einem Handy anstelle von einem Desktop Computer. Aus diesem Grund hat Google beschlossen zur Beurteilung nur noch die mobile Version eines Webauftritts anzuschauen, es gilt also der mobile first Index. Jede SEO Agentur wird Ihnen deshalb empfehlen Ihre Webseite im responsiv Design aufzubauen, also so, dass sie sich automatisch an die Grösse des benutzten Geräts anpasst. Unternehmen die noch sogenannte „M-Dot“ Seiten betreiben, also eigene mobile Versionen, welche sich von der Desktop-Seite unterscheiden, laufen Gefahr in der organischen Suche schlechter bewertet zu werden.

SEO Tipp #6 Content is King

Content, also Text, Bilder, Videos etc. sind der wichtigste Faktor für SEO, denn nur anhand des Inhalts können Suchmaschinen entscheiden, welche Webseite für ein Suchbegriff relevant ist. Haben Sie also eine sinnvolle Seitenstruktur festgelegt, dann kommen Sie zum arbeitsintensivsten Schritt der Suchmaschinenoptimierung: Die Erstellung von einzigartigem, relevantem Content. Stellen Sie sich dabei folgende Fragen: Was interessiert potenzielle Kunden? Welchen Mehrwert kann ich bieten? Was kann ich bieten, was meine Konkurrenz nicht hat? Schreiben Sie fokussiert auf das definierte Seitenthema damit Google, Bing, Yahoo etc. genau Ihre Seite für das entsprechende Keyword als relevant einstufen. Content-Marketing ist Ranking-Faktor Nummer 1, deshalb sollten Sie hier am meisten Zeit investieren, wenn Sie Ihren Online-Shop in der organischen Suche nach vorne bringen wollen.

SEO Tipp #7 HTML Title & Description

Der „HTML Title“ ist der Titel, welcher auch in den Suchresultaten erscheint. Er ist ein wichtiger Ranking-Faktor und zusammen mit der erklärenden Description ausschlaggebend dafür ob Ihr Suchresultat vom User geklickt oder ignoriert wird. Im HTML Title müssen die Keywords der entsprechenden Seite vorhanden sein, die Meta Description umschreibt das Angebot und enthält ebenfalls die wichtigsten Suchbegriffe. Eine SEO Optimierung beinhaltet immer auch die Erstellung von sinnvollen Titel und Descriptions, welche für bessere Rankings und höhere Klick-Raten sorgen.

SEO Tipp #8 Interne Verlinkung

Führt vom Text auf der Seite beispiel.ch ein Link auf die Seite beispiel.ch/produkt-a dann spricht man von interner Verlinkung. Interne Links sind für Suchmaschinen wichtige Parameter, um zu entscheiden, welche Unterseiten des Webauftritts am wichtigsten sind. Denn wird eine Seite besonders oft verlinkt, können Suchmaschinen davon ausgehen, dass die Zielseite auch besonders relevant ist. Wählen Sie bei internen Links sinnvolle Ankertexte und verpassen Sie es nicht auch ergänzende Alt-Texte zu erfassen.

SEO Tipp #9 Tools nutzen

Auch wenn Sie keine SEO Agentur führen, macht es Sinn, dass Sie die wichtigsten SEO Tools nutzen. Mit Google Pagespeed können Sie messen, ob Ihr Internetauftritt den Inhalt ausreichend schnell lädt. Google Analytics und die Search Console sind wichtige kostenlose Analyse Tools, mit welchen Sie das Verhalten der User auf Ihrer Domain messen und verfolgen können. Mit den daraus gewonnenen Erkenntnissen können Sie danach die On-Page Verbesserung Ihrer Internetseite in Angriff nehmen. Mit einem kostenlosen Backlink Checker können Sie einen Off-Page SEO Check machen und herausfinden wieviele externe Backlinks auf Ihre Domain führen. Mit dem Tool Google Keyword Planner können Sie eine erste Keyword-Analyse Ihres Webprojekts machen. Mit dem Sistrix SERP Snipped Tool können Sie HTML Title und Descriptions in perfekter Länge erfassen. Professionelle SEO Tools lohnen sich nur für Agenturen, denn diese kosten mehrere Hundert, meist sogar mehr als CHF 1000.- pro Monat. Sie können sich die wichtigsten Daten aber von einer Online Agentur zusammenstellen lassen, welche über ein entsprechendes Tool verfügt.

SEO Tipp #10 Beauftragen Sie eine SEO Agentur

Suchmaschinenoptimierung ist keine Hexerei, aber für eine erfolgreiche SEO-Strategie braucht es doch sehr viel Know-How im digitalen Marketing. Eine erfahrene Agentur nimmt Ihnen viel Arbeit ab und sorgt mit professionellen Massnahmen dafür, dass der organische Traffic auf Ihren Online-Auftritt wächst und Ihre Verkaufszahlen steigen. Besteigen Sie dank Search Engine Optimization das Podest in den organischen Suchergebnissen und konzentrieren Sie sich auf Ihr Kernbusiness – den Verkauf Ihrer Produkte oder Ihrer Dienstleistungen.  Unsere Agentur steht Ihnen gerne mit einer professionellen SEO Beratung in Zürich oder Winterthur zur Verfügung.

Weiter vorne bei Google – Dank SEO gefunden werden

weitere vorne dank SEO

Um Chancen auf eine gute Platzierung in den SERPs (Search Engine Result Pages) zu haben, müssen folgende SEO Massnahmen ergriffen werden. Bei der Onpage Optimierung geht es vor allem darum der Zielgruppe wirklich relevante Inhalte anzubieten. Das klingt im ersten Moment vielleicht einfach, bei der tatsächlichen Content Erstellung sieht man sich aber oft mit grundlegenden Fragen konfrontiert. Worauf soll sich unser Inhalt fokussieren? Was soll der Kunde bei uns finden, wie können wir uns von der Konkurrenz differenzieren? Bei der Offpage Optimierung dreht sich alles um die externe Verlinkung einer Seite. Wird eine Seite von „wertvollen“ anderen Webseiten verlinkt, so wertet Google diese Seite besser ein. Weist eine Internetseite mit gutem Content auch noch relevante Verlinkungen auf, so stehen die Chancen auf eine gute Platzierung in den Google Rankings sehr gut. Natürlich gilt es auch bei der technischen Umsetzung einer Webseite gewisse Aspekte zu beachten, welche die Platzierung in den Suchresultaten oder aber das Userverhalten beeinflussen können.

Besuchen Sie unsere Spezialseiten, falls Sie auf der Suche nach einer Suchmaschinen Optimierung in Winterthur oder einer SEO Agentur in Zürich sind.

Merken